Der Boom des Onlinecoachings und seine Tücken.

UTE STANGGASSINGER

Als ehemalige Nationalspielerin im Volleyball unterstützt sie heute mit Leidenschaft junge und junggebliebene Talente auf ihrem Weg an die Spitze und macht sie als Mensch ein großes Stück stärker.

Onlinecoaching boomt. In allen Branchen. Im Business. Gesundheit. Sport. Psychologie. IT. Persönlichkeitsentwicklung.
Auch bei mir hat sich im letzten Jahr einiges in dieser Richtung verändert, worüber ich in diesem Blogartikel schreiben werde. Du erfährst, worauf Du achten solltest, wenn Du Dich für einen Onlinekurs oder ein Onlinecoaching interessierst.

Googles Du nach Online Coaching findest Du zig Angebote in allen vorstellbaren Branchen. Es macht auch total viel Sinn sich in manchen Lebensbereichen kurz und knackig schnell online Hilfe zu holen.

Ich kann mir ein passendes Programm suchen, mit dem ich lerne meine Ernährung umzustellen, oder mich online für meinen 1. Halbmarathon coachen lassen, indem ich mir einen Trainingsplan erstellen lasse oder auch zu bestimmten Softwareprobleme Lösungen finde.

Ich selbst habe schon einige Onlinekurse gebucht. Einige haben mich auch wirklich weitergebracht, andere haben mich enttäuscht. Zu platt. Zu wenig Input. Oder auch zu viel Input. Wer schaut sich schon gern 20 Videos an, ohne die Chance zu haben Fragen zu stellen, oder mit seinen individuellen Problemen an den Trainer herantreten zu können?

Zwar kein Onlinekurs, aber den Zugang zu meiner Onlinebibliothek, in der Du verschiedene Übungen, Test und Audios findest, gibt es hier:

Auch für das richtige Laufen gibt es bereits Onlinekurse.

Reine Onlinekurse machen nur in manchen Fällen Sinn

Warum sucht jemand einen Coach? Warum sucht jemand Hilfe zu einem Problem?

Genau: weil er die Lösung braucht!
Und möglichst schnell. Knackig. Auf den Punkt.
Nur darum geht es:
Ich habe ein Problem und ich suche nach der Lösung!

Du hast ein Problem. Du suchst nach der Lösung.

Wann ist dann ein Onlinekurs sinnvoll? Lass uns mal ein einfaches Beispiel nehmen:

Du willst lernen, wie Du eine WordPress Seite aufsetzt. Du kannst entweder einen Experten buchen und machen lassen oder Du buchst Dir zum Beispiel einen Onlinekurs, als Selbstlernkurs. Darin lernst Du die einzelnen Schritte, die nötig sind, bis am Ende Deine Webseite steht.

Oder noch eins:

Du willst Deine Ernährung umstellen. Ein Onlinekurs vermittelt Dir das Wissen, liefert Dir noch die passenden Rezepte und die notwendige Motivation damit Du es durch hältst.

Stell Dir vor, Du willst Dich in Deiner Persönlichkeit weiterentwickeln, Dein Selbstbewusstsein steigern, mental stärker werden, ausgeglichener sein, mutiger sein…..

Dann kann ein Onlinekurs leicht zum Problem werden. Warum? Weil er nicht auf Dich eingehen kann.

Du bist ein Individuum, eine Persönlichkeit mit Fragen, mit Herausforderung und ein Onlinekurs kann darauf logischerweise nur bedingt eingehen. Deshalb empfehle ich Dir, solltest Du an einem reinen online Kurs gerade im Bereich persönliche Weiterentwicklung interessiert sein:
Schau wirklich ganz genau auf den Inhalt.

Was bekommst Du?
Welche Ergebnisse haben andere erzielt?
Gibt es Referenzen?
Hast Du eine Möglichkeit Dich doch an den Coach zu wenden, wenn Du nicht weiterkommst?

 Hol Dir den Gratis- Zugang zu meiner Bibliothek.

Du möchtest mental stärker sein? Deiner Konkurrenz voraus? Und im Wettkampf das zeigen können, was wirklich in Dir steckt?
Trage Dich in meinen Newsletter* ein, Du bekommst als Dankeschön den Zugang zu meiner Online Bibliothek. Dort findest Du verschiedene Übungen, Tests und Audiodateien, die alle dazu dienen, dass Du Deine mentalen Fähigkeiten verbesserst. 

*Der Newsletter erscheint einmal bis zweimal im Monat und liefert Dir mentale Tipps und Tricks für mehr mentale Stärke im Sport. Deine Daten bleiben selbstverständlich bei mir und Du kannst Dich mit nur einem Klick davon in jedem Newsletter wieder abmelden. Ausführliche Informationen zum Newsletter Versandverfahren erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Ich hatte Anfang des Jahres auch darüber nachgedacht einen reinen Onlinekurs für mehr mentale Stärke zu entwickeln und ich habe mich dann dagegen entschieden, weil ich merkte wie wichtig mir der direkte Kontakt zu meinen Kunden ist.

Ich liebe nichts mehr, als sie während des Entwicklungsprozesses zu begleiten, ihre Erfolge zu sehen, sowohl im persönlichen als auch im sportlichen Bereich.

Aber über das Nachdenken eines Onlinekurses und der Herausforderung meiner Kunden, nämlich keine Zeit für ein Coaching vor Ort zu haben (zu lange waren die Fahrzeiten) bin jetzt dazu übergegangen, mein Coaching fast ausschließlich über Zoom (einer Videoplattform) durchzuführen.

Eine Mischform macht es sehr lukrativ! Online-Mentaltraining im Sport, aber mit persönlicher Betreuung

Im Vordergrund steht immer der Mensch, der Sportler, Du als Persönlichkeit.

Klar sind die Themen immer sehr ähnlich, (zumindest im Sportmentaltraining)

Umgang mit Druck
Aufbau von Selbstbewusstsein
Verbesserung der Konzentration
Nervosität regulieren
Umgang mit Niederlagen

Und sicher: Eine Verbesserung kannst Du auch mit einem Onlinekurs erzielen. Aber Du bist doch anders als Dein Freund, als Dein Konkurrent, oder? Deshalb kann es nie eine pauschale Lösung geben.

Damit es meinem Anspruch als Coach genügt, habe ich 2017 begonnen einen goldenen Mittelweg zu suchen und habe ihn zumindest für den Moment mal gefunden.

Ich betreue meine Sportler via Videokonferenz, praktisch „halb“-online mit regelmäßigen Coachingsitzungen. Zusätzlich gibt es einzelne Module, Aufgaben die sie auch selbstständig zwischen den Coachingeinheiten lösen können. Audiodateien oder kleine Videos unterstützen die Betreuung.

Hier kannst Du mal einen Blick in die Coachingmodule werfen.

Pin mich!

So bin ich sicher, dass ich das Beste meinen Sportlern geben kann. Das heißt nicht, dass es nicht auch bei mir irgendwann einen reinen Onlinekurs geben wird, der aber in irgendeiner Form immer einen persönlichen Kontakt zu mit beinhaltet.

Dafür finde ich uns Menschen zu individuell, um alles pauschal lösen zu können.

Welches Problem sich aber für „meine Sportler“ gelöst hat:

Der Zeit,- und Termindruck ist komplett weggefallen.

Haben noch vor gut einem Jahr manche die Anfahrt von mehreren Stunden zu mir auf sich genommen. (was eben oft nur in der trainingsfreien Zeit ging) verabreden wir uns jetzt ganz locker via Video.

Die Termine können auch mal spät abends oder am Wochenende stattfinden. Und via Handy oder WhatsApp geht auch eine prima Kommunikation zwischendurch.

Wenn Du also darüber nachdenkst, Dir einen Coach zu suchen, (ganz egal in welchem Bereich) dann schau ruhig über den Tellerrand, denn der, der vielleicht in Deinem Ort wohnt, ist nicht der, der zu Dir passt.

Viele Coaches bieten mittlerweile ihre Leistung via Skype an.

Ein seriöser Coach bietet Dir ein kostenfreies Kennenlerngespräch an, damit ihr beide schauen könnt, ob ihr zusammen arbeiten wollt.

Auch gut vorstellbar: ein Coach begleitet Dich und in einem ergänzenden Bereich suchst Du Dir das passende Onlineangebot.

Erinnerst Du Dich an das Beispiel mit der WordPress Seite? Du hast Dich entschieden, Dir die Seite programmieren zu lassen, damit Du aber später doch das eine oder andere selbst verändern kannst, buchst Du einen Onlinekurs für Anfänger „ WordPress verstehen und anwenden“ (wobei ich gar nicht weiß, ob es das gibt….)

Aber Du verstehst schon, was ich meine.

Hast Du schon mal einen Onlinekurs gebucht und wie waren Deine Erfahrungen? Schreib mir dazu gern einen Kommentar.

Lass uns reden!

Vereinbare doch einfach ein kostenloses Video-Kennenlerngespräch.

Bis bald und herzliche Grüße aus dem MentalHouse

Hol Dir den Zugang zur Bibliothek

Du möchtest mental stärker sein? Deiner Konkurrenz voraus? Und im Wettkampf das zeigen können, was wirklich in Dir steckt?
Trage Dich in meinen Newsletter* ein, Du bekommst als Dankeschön den Zugang zu meiner Online Bibliothek. Dort findest Du verschiedene Übungen, Tests und Audiodateien, die alle dazu dienen, dass Du Deine mentalen Fähigkeiten verbesserst. 

*Der Newsletter erscheint einmal bis zweimal im Monat und liefert Dir mentale Tipps und Tricks für mehr mentale Stärke im Sport. Deine Daten bleiben selbstverständlich bei mir und Du kannst Dich mit nur einem Klick davon in jedem Newsletter wieder abmelden. Ausführliche Informationen zum Newsletter Versandverfahren erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Blogartikel.

Nimm Kontakt zu mir auf

Wie kann ich Dir helfen? Stell mir Deine Frage oder ruf ganz einfach an unter 0170 - 308 77 33. Von Montag bis Freitag antworte ich innerhalb von 24 Stunden.

Hier geht es zu den Datenschutzbestimmungen.

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This