VLOG:
Ziele richtig visualisieren.

UTE STANGGASSINGER

Als ehemalige Nationalspielerin im Volleyball unterstützt sie heute mit Leidenschaft junge und junggebliebene Talente auf ihrem Weg an die Spitze und macht sie als Mensch ein großes Stück stärker.

In meinem VLOG veröffentliche ich regelmäßig mentale Impulse für Sportler als kurze Videos. Unter jedem Video findest Du eine Zusammenfassung. In diesem VLOG erkläre ich Dir, wie Du Ziele richtig visualisierst, damit Du nicht vor lauter Wunschvorstellungen Deine Handlungen vergisst.

Worauf es beim Visualisieren wirklich ankommt

Schau Dir am besten das Video an, da kommt mehr rüber, als beim Lesen. Du findest den Text des Videos aber auch unter dem Video. 

Mentale Videoimpulse.

Tipp #3 Ziele richtig visualisieren

Und hier für die Leser:

“Hallo!
das ist ein kurzes Video zum Thema: Ziele richtig visualisieren. Mein Name ist Ute Stanggassinger von MentlaHouse.

Schön, dass Du da bist. Du siehst, ich stehe hier zufälligerweise gerade vor einer Zielscheibe von Bogenschützen. Ich war gerade joggen und hab’ das gesehen und dachte mir ganz spontan, dazu sage ich doch mal was. Weil das ein schönes Bild zum Thema Ziele ist- die Zielscheibe.

Ich möchte Dir einen Tipp geben, was Du beachten solltest ,wenn Du Dein Ziel, egal in welcher Sportart richtig visualisieren willst. Ich gehe mal davon aus, dass Du weißt, was visualisieren ist: Ja, so vorstellen von Deinem Ergebnis, Du kannst Dich in Deinen  erfolgreichen Wettkampf beamen, so tun als ob Du Dein Ziel schon erreicht hättest.

Du sollst so tun als ob und dann ist alles gut, stimmt leider nicht so ganz

Hier kommt jetzt die große Krux. Leider wird das oft noch falsch gemacht, dass man Ziele so visualisiert und mit dem ganzen Gefühl da reingeht und so tut, als hätte man sein Ziel schon erreicht.

Das Fatale dabei ist: Dein Unterbewusstsein nimmt wahr: ich muss ja eh nichts mehr tun! Alles schon erledigt!

Deshalb mein Tipp für Dich:
Wenn Du Dein Ziel visualisieren möchtest, was durchaus total gut ist, dann mache es folgendermaßen:

Du stellst Dir Dein Ziel vor! Beobachtest Dich aber von außen, so als wenn Du Dich selbst siehst im Wettkampf, wie Du
vielleicht erfolgreich läufst, springst, Fußball spielst, Bogen schießt und wie Du Dein Ziel erreichst.

Aber Du beachtest Dich von außen.

Das nennt man dissoziiert. Wenn Du Dich von außen, mit Abstand betrachtest, weiß Dein Unterbewusstsein, es muss auch noch was tun für das Ziel.

Es gibt Studien, (bei Studenten in der Prüfungsvorbereitung zum Bsp. von Prof. Wiseman durchgeführt) dass Studenten die sich beim Visualisieren IM Gefühl (assoziiert) befanden und so getan haben als hätten sie die Prüfung schon geschafft. nicht so erfolgreich waren wie die, die sich nur von außen gesehen haben, ohne mit dem Gefühl in die erfolgreiche Prüfung zu gehen.

Pin mich!

Der Grund: wenn Du Dich schon zu sehr in das Gefühl gibst, denkst Du hast es geschafft, glaubst Du musst nichts mehr dafür tun.

Deswegen:

Schau Dich von außen an und schieb dann Dein Zielbild in die Zukunft.

Im nächsten Schritt wirst Du Handlungsziele formulieren, diese findest Du in dem VLOG Handlungsziele und ausführlich im Blogartikel:

Warum Du Dich auf Handlungsziele statt auf Ergebnisziele konzentrieren solltest!

Bist Du jemand, der am Thema mentale Stärke im Sport interessiert ist, dann lade ich Dich ein, den mentalen Online-Fitness-Test zu machen. Du erfährst in welchen Bereichen Du schon ganz gut unterwegs bist und wo noch Luft nach oben ist. Das Besondere: Du führst den Onlinetest durch und erhältst drei persönliche Tipps per Vidoebotschaft, in Ausnahmefällen auch per Mail von mir.

 Test durchführen

Willst Du kein Video verpassen, dann freue ich mich, wenn Du meinen Kanal auf YouTube abonnierst. Hier gehts zum Kanal.

Und überhaupt darfst Du mich gern kontaktieren. Stell mir Deine Frage oder kontaktiere mich zu einem Gespräch. Ich helfe Dir gern weiter.

Lass uns reden!

Vereinbare doch einfach ein kostenloses Video-Kennenlerngespräch.

 

Bis bald und herzliche Grüße aus dem MentalHouse

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Blogartikel.

VLOG-Tipps gegen schlechte Laune

Manchmal läuft aber auch alles schief…..schlechte Laune macht sich breit. Und da hilft auch kein positives Denken, sondern Dich an Dinge zu erinnern, die Dir einfach gute Laune machen. Ich zeige Dir eine spannende Möglichkeit.

mehr lesen

Nimm Kontakt zu mir auf

Wie kann ich Dir helfen? Stell mir Deine Frage oder ruf ganz einfach an unter 0170 - 308 77 33. Von Montag bis Freitag antworte ich innerhalb von 24 Stunden.

Hier geht es zu den Datenschutzbestimmungen.

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This